Kooperation Schule - Musikschule

 

„Das österreichische Bildungssystem hat das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu umfassender kultureller Bildung zu eröffnen.
Die Förderung der musikalischen Entwicklung ist ein Teil davon. (musik.bildung-noe.gv.at)“

 

Die Größe unsrer Schule ermöglicht ein Schulleben im fast familiären Rahmen, indem wertschätzendes Miteinander die Grundlage der Arbeibeitsbeziehung darstellt. Seit Bestehen der Schule, ist Musik deshalb ein wichtiger Teil täglichen Begegnung mit den Kindern und Jugendlichen.

 

Umso offener begegnen wir seit 2015 der Möglichkeit, unser musikalische Angebot zu vertiefen und durch Elementares Musizieren zu ergänzen.

Die  Rheintalische Musikschule Lustenau ist mit zwei Kooperationsstunden für  Schulklassen vertreten und bietet darüber hinaus Schülerinnen und Schülern im Einzel- und Kleingruppenunterricht ein Musikangebot, das ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt ist.

Dabei kommen Klavier, Gitarre, Saitenspiel, Percussion und Orff Instrumentarium zum Einsatz.

Musik ist gerade für Menschen mit Behinderung ein Herzstück der Kommunikation.

Deshalb ist es das erklärte Ziel des Unterrichts, tiefer mit Musik in Kontakt zu kommen, die Grundlagen der Musik zu entdecken, Musik als Ausdrucksmittel und Quelle von Lebensfreude zu erleben.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Rahmen, um die eigene Kreativität zu entdecken, schöpferisch tätig zu werden und soziale Beziehungen zu stärken.